Zum Inhalt springen

HGWomen - Frauen starten durch

Frauen sind im Gründungsgeschehen unterrepräsentiert. Aktuelle Zahlen weisen bei Existenzgründungen den Anteil von Frauen bei 39 % aus, bei Start-ups sogar nur 19 Prozent. Und, Frauen gründen anders: Seltener innovations- oder wachstumsorientiert, seltener im Vollerwerb, im Team oder mit Mitarbeiter/innen (KfW-Start-up-Report).

Als Grund für diese starke Geschlechterdifferenz wird oft fehlendes Selbstvertrauen angeführt - nur knapp jede dritte Frau traut sich überhaupt zu, ein Unternehmen zu führen (Kontist.com).

Vor diesem Hintergrund bieten wir den Workshop HGWomen an, mit dem wir Gründerinnen, Unternehmerinnen und gründungsinteressierten Frauen gezielt mit Fähigkeiten und Kompetenzen für erfolgreiches Unternehmertum stärken wollen. Überdies soll die Veranstaltung Gelegenheit zum Austausch und Vernetzen untereinander bieten.
Wir organisieren den Workshop als Teil des EU-geförderten Projektes IRIS "Improved Results in Innovation Support"und planen weitere Veranstaltungen zur Stärkung des weiblichen Gründertums.

Die Teilnahme ist kostenfrei; die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Wir behalten uns eine Auswahl der Teilnehmerinnen mit Blick auf die optimale Zusammensetzung der Workshop-Gruppen vor. Anmeldeschluss ist der 25. Februar 2020. Wir informieren die Interessentinnen umgehend zur Teilnahme.

Sonnabend, 29.02.20 | 10-16 Uhr | Technologiezentrum Vorpommern, Greifswald

Programm

  • Begrüßung
    Dr. Gudrun Mernitz
    Gründercoach bei der WITENO GmbH

  • Keynote "Mut zur Unternehmerin"
    Franziska Göttsche, Jackle & Heidi GmbH
    Vorbild-Unternehmerin für die Initiative „FRAUEN unternehmen“

  • Workshop I "Zeitmanagement und Work-Life-Balance"
    Sophia Hammer

  • Lunch und Netzwerken

  • Impulsvortrag "Herrenhaus in Frauenhand"
    Kamila Sösemann, Gutshaus Pohnstorf

  • Workshop II "Vom Schauspiel lernen - Selbstbewusst und sicher auftreten! Rhetorik, Körpersprache, Präsentation."
    Eva Gosciejewicz und Jessica Steinke

  • Abschlussplenum: Anregungen, Wünsche, Feedback

Für optimale Workshopbedingungen werden die Workshops jeweils doppelt für Kleingruppen angeboten.