Zum Inhalt springen

ProVaHealth - Produktvalidierung in der Gesundheitswirtschaft

ibsr_p1_ProVaHealth_project-logo_full-coloured.jpg

Living Labs sind nutzerzentrierte Open-Innovation-Ökosysteme, die oft in einem territorialen Kontext arbeiten und gleichzeitig Forschungs- und Innovationsprozesse in einer öffentlich-privaten Partnerschaft integrieren. Co-Creation und experimentelle Tests von Produkten in realen Fällen sind Schlüsselaspekte von Living Labs, die dadurch Unternehmen dabei helfen, ihre Innovationen und Produkte schnell auf globale Märkte zu kommerzialisieren und zu skalieren.

Living Labs stehen nnerhalb der Ostseeregion (Baltic Sea Region - BSR) für verschiedene Themenfelder in den Bereichen Gesundheit und Wohlbefinden zur Verfügung. Eine geringe transnationale und sektorübergreifende Koordinierung der Innovationskette in der Ostseeregion verlangsamt jedoch den Transfer innovativer Produkte und Dienstleistungen. Um das Potenzial des Marktes weiter auszuschöpfen und den gesellschaftlichen Herausforderungen zu begegnen, wurde von ScanBalt ein Prozess initiiert, der den "Ostseeraum als ein Testfeld für die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen im Gesundheitswesen" zum Ziel hat. ProVaHealth ist in diesem Prozessein wichtiges Werkzeug.

Daher besteht das Hauptziel von ProVaHealth in der Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Gesundheitslaboren in der Ostseeregion, um kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) einen reibungsloseren Zugang von zu ihren Dienstleistungen zu gewähren und für einen besseren Marktzugang für neue Produkte und Dienstleistungen im Gesundheitsbereich zu sorgen. Dies unterstützt:

  • die Entwicklung und Umstzung von Gesundheitsinnovationen in der Ostseeregion
  • die Gründung und das Wachstum von Unternehmen im Gesundheitssektor
  • Wohlbefinden und Lebensqualität der Menschen in der Ostseeregion.

Um dieses Ziel zu erreichen, erleichtert ProVaHealth den Zugang zu Gesundheitsinfrastrukturen für Start-ups und KMUs mit dem Ziel der Kommerzialisierung mit exzellenten Kundenvalidierungs-möglichkeiten, praktischem Feedback und Input für die Produktentwicklung. ProVaHealth umfasst 14 Health Living Labs aus allen Ländern der Ostseeregion (BSR) und arbeitet mit dem Life Science- und Gesundheitswirtschaftsnetzwerk ScanBalt sowie dem European Network of Living Labs zusammen.

Basierend auf den Best Practices und der Erfahrung des beteiligten Partners wird durch ProVaHealth an konkreten Verbesserungen in diesen Labs gearbeitet und parallel Prozesse für den offenen Zugang zu den Living Lab Services für KMU aus der gesamten Ostseeregion entwickelt. Ziel ist es, statt 160 (2015) 300 KMU zu bedienen. Die offenen Dienste aller 14 ProVaHealth Living Labs werden Teil der Online-Katalogservices von ScanBalt. ProVaHealth umfasst 30 Science Parks, Inkubatoren oder Cluster, die ihren Kunden KMUs anbieten.

ProVaHealth wird eine eigene Evaluation-Toolbox für Living Labs erstellen, getestet in 14 ProVaHealth Living Labs, einem Transnational Living Lab Concept, einschließlich eines Servicemodells, basierend auf den Bedürfnissen von KMUs aus allen BSR-Ländern und verfügbar für alle Living Labs über die ScanBalt-Website und das European Network of Living Labs. Am Ende des Projekts werden 14 Partner Living Labs ihre langfristigen Geschäftspläne fertigstellen und 14 KMU eine Dienstleistung und / oder ein Produkt validiert haben.